Das Homestory Magazin – Lesung

Am Donnerstag, den 23. Januar, beginnt in München eine sechstägige Festivität namens Behind the Zines. Täglich ab 18 Uhr kann die Fanzine Ausstellung besucht werden, und ebenso täglich gibt’s spezielle Programmpunkte. Am Samstag, den 25. Januar, ab 20 Uhr lesen Ferdinand und ich dort ein erstes Mal aus dem Homestory Magazin.

Behind the Zines
Fanzines: Ausstellung/Workshops/Gespräche/Lesungen
23.1.14 bis 28.1.14 (täglich ab 18 Uhr)
iRRland, Bergmannstraße 8, 80339 München
Der Eintritt ist frei.

Ausführliche Informationen präsentiert vom Department of volxvergnuegen: www.volxvergnuegen.org

Das Homestory Magazin

Jetzt überall erhältlich.

www.homestory-magazin.de

DAS HOMESTORY MAGAZIN
Szenestars. Hautnah. Authentisch.

Die Besuchten: Martin Coburger (Boxhamsters), Pascow, Stefano Stiletti (Pankerknacker), Carsten Friedrichs (Superpunk), Marcus Wiebusch (Kettcar), Jens Rachut (Oma Hans), Nagel (Muff Potter), Bert & Frank (Supernichts), Impact Records, Turbostaat, Claus Lüer (Chefdenker), Junge & Nico (EA 80), Dirk Jora (Slime), Nebula Fünf Enterprises Int., Bela B., Angry Stef (Club Déjà-vu), Subwix, Glufke (Zwei Tage: Ohne Schnupftabak), Tobias Scheiße (Hammerhead), Dirk von Lowtzow (Tocotronic)